Menü
Aktuelle Pressemitteilungen

Aktuelle Pressemitteilungen

Pressemitteilungen 2011

Websale-Shops prüfen internationale Adressen auf korrekte Eingaben

Software erkennt Tippfehler bei Eingabe internationaler Adressen

Stein b. Nürnberg, 17. Januar 2011. In der Shoplösung von Websale können Shopbetreiber für jedes Adressfeld länderabhängig eine oder mehrere Prüfungen festlegen. Zu jedem bei der Prüfung erkannten Fehler wird dem Nutzer eine eigene Hinweismeldung angezeigt. In Adressen nicht erlaubte Zeichen aller Art entfernt die Software selbsttätig aus der Eingabe. Dies erleichtert Versandhändlern die automatisierte Übernahme der Bestellungen aus dem Shop in die Warenwirtschaft. Ein Korrekturaufwand durch unerlaubte Zeichen in Warenwirtschaftssystemen entfällt.

Datum: 17. Januar 2011

Wir haben Google Analytics für Sie erfolgreich deaktiviert.

Fenster schließen